Die Details

Kundenprofil

Schon im Jahre 1710 war nach alten Urkunden am Firmensitz der Johannes Staats GmbH & Co. KG ein Fuhrbetrieb ansässig, der mindestens seit 1802 im Besitz der Familie Staats ist und seit 4 Generationen immer vom Vater auf den Sohn vererbt wurde. Während anfangs Handelswaren aller Art in Flensburg und sogar nach Hardesleben und vielleicht noch viel weiter mit Pferdefuhrwerken befördert wurden, erfolgte um die Jahrhundertwende die Anschaffung spezieller Bahnmöbelwagen, mit denen privates Umzugsgut vor Ort mit Pferdebespannung und dann auf weite Entfernungen mit der Eisenbahn transportiert wurde. In den 30er Jahren trat dann der moderne Automöbelwagen an deren Stelle.
Um die Leistungsfähigkeit insbesondere auch im europa- und weltweiten Umzugsgeschäft zu steigern, kooperiert das Unternehmen seit 1971 mit ca. 100 weiteren deutschen und europäischen Möbelspediteure in der Deutschen Möbelspedition GmbH & Co. KG. Bei der Möbellagerung zählt die Johannes Staats GmbH & Co. KG zu den Pionieren, die seit fast 20 Jahren Hausrat und ähnlich empfindliche Güter in Stahlcontainern aufbewahrt, die in speziellen Containerlagerhallen abgestellt werden.